Grundsätzlich ist auch ein Bios Update für den schon in die Jahre gekommenen HP Microserver N54 G7  immer möglich und sollte je nach Gebrauch auch gemacht werden.

Bios Lösungen in der Übersicht

Eine gute Übersicht, über weitere Softwarelösungen rund um den HP Microserver N54 G7 findet ihr in der Quellenübersicht [1]Nicht unbedingt die neuste Übersicht aber ein guter Ratgeber um vielleicht weitere Informationen zu finden https://homeservershow.com/forums/topic/5190-microserver-hardware-links/.

Wenn ihr Fehler machen solltet, haltet euch falls wirklich nichts mehr funktionieren solltet an folgende Anleitung [2]Die Anleitung stammt aus diesem Forumseintrag https://www.hardwareluxx.de/community/f101/hp-proliant-n36l-n40l-n54l-microserver-752079-108.html#post17887118

...
Recovering from a dead or corrupt BIOS flash:
---------------------------------------------

1 - Copy the BIOS file to root of a USB stick, or floppy as AMIBOOT.ROM (all UPPER case).

2 - Start with power off on the target machine.

3 - Insert the USB stick.

4 - Hold down the Ctrl and Home keys and turn on power.

5 - Watch for the USB stick light, or floppy light to blink (based on media used), and immediately release the keys.
This may take approximately 15 to 20 seconds.

6 - The display will come to life with the AMI BIOS Recovery utility, and will
report it's progress (with periods ....).

7 - The completion status will be reported at the conclusion, and the machine will
automatically be rebooted.

8 - If it was successful, you'll see the BIOS POST screen. Hit the DEL key and
enter the BIOS setup. Set "Optimized Defaults". Save and exit.

Kommen wir nun zur Anleitung für ein Bios Upgrade Prozess [3]Anleitung des Upgrade Prozesses ist hier entnommen und aus dem Jahre 2016 https://www.hardwareluxx.de/community/f101/hp-proliant-n36l-n40l-n54l-microserver-752079-591.html

  1. Leeren USB-Stick an einem Windows PC einstecken (bzw. einen, auf dem alle Daten gelöscht werden können)
  2. Die Datei SP64420.exe (z.B. von BIOS for HP ProLiant MicroServer G7 N54L | msdonkey.com) herunterladen
  3. SP64420.exe starten und Setup durchklicken
  4. HPQUSB.exe unter C:\SWSetup\SP64420\USB Key starten, bei “Device” den leeren USB stick auswählen und “Start” drücken
  5. Den USB-Stick prüfen (folgende files müssten vorhanden sein: AUTOEXEC.BAT, COMMAND.COM, IBMBIO.COM, IBMDOS.COM, CONFIG.SYS, flash.bat, kbd.exe, O41100113.ROM, readme.1st, Readme.txt)
  6. Nun das MOD-BIOS von Tobi OO runterladen und die Datei O41100113.ROM auf dem USB-Stick damit ersetzen (tobi bios sha1 checksum: d9702739644800e1611353d5a023f4e0e6860ca0)
  7. Alles aus dem N54L ausbauen und entfernen, was nicht schon beim Kauf drin war (USB-Sticks, Platten, DVD-Laufwerke, PCI-Karten, etc.) -> Braucht man wirklich nicht, hat bei mir auch so funktioniert!
  8. USB-Stick in den obersten Front-Steckplatz des N54L einstecken
  9. N54L Gerät einschalten (flashen geschieht automatisch)
  10. Nicht abschalten, bis C:\ Prompt erscheint

Wer eine Video Anleitung benötigt, der sollte sich diese Videos dazu noch anschauen.

Und hier ein weiteres Video was euch einen Überblick gibt.

Anbei hier eine Step-by-Step Anleitung wie man das Bios flasht.

 

 

References

References
1 Nicht unbedingt die neuste Übersicht aber ein guter Ratgeber um vielleicht weitere Informationen zu finden https://homeservershow.com/forums/topic/5190-microserver-hardware-links/
2 Die Anleitung stammt aus diesem Forumseintrag https://www.hardwareluxx.de/community/f101/hp-proliant-n36l-n40l-n54l-microserver-752079-108.html#post17887118
3 Anleitung des Upgrade Prozesses ist hier entnommen und aus dem Jahre 2016 https://www.hardwareluxx.de/community/f101/hp-proliant-n36l-n40l-n54l-microserver-752079-591.html