Mit der neusten Version von Openmediavault und zwar in der Version 5 hat sich einiges getan auf meinem HP ProLiant G7 N54L Microserver. Einerseits hat sich die Last auf der CPU verbessert, zum anderen ist die Docker Integration mit Portainer deutlich besser gelungen als noch in der Version 4.

Microserver

Aktuell habe ich 10 Container in Docker laufen, darunter Jenkins, Plex und Emby. Trotzdem habe ich in Openmediavault 4 deutlich mehr Last gehabt als in der neuen Version. Die CPU Last idelt mehr oder weniger rum, und die Last auf dem Speicher liegt bei 10 aktiven Docker Containern (Siehe Screenshot unterhalb) bei 35-37%.

Die Nutzung von Portainer macht es extrem einfach Docker Container einzubinden und auch entsprechende Auslastungen  oder Problemlagen schnell zu analysieren.

Wie man Portainer in Openmediavault 5 einbindet:

Die Installation von Plex über Portainer ist in diesem Beispiel hier gut und detailiert beschrieben: