Eine Definition of Done, ja braucht man, faktisch soltle und muss aber immer das Team festlegen was im einzelnen ihre wohlfühl Definition of Done ist. Für die Mitleser hier, muss man vielleicht etwas in die Tiefe gehen daher erstmal der Punkt Zero: Was ist die “Definition of Done” (DoD)?

Die “Definition of Done” (DoD) ist eine Liste von Fertigstellungskriterien die das Development-Team zur Erstellung des Produktes zu beachten hat. Meist sind damit Wünsche des Product Owners an Qualität, Skalierbarkeit etc. verbunden. Somit kann die “DoD” für einen Product Owner eine Hilfestellung sein, um objektiviert Arbeitsergebnisse abzuweisen oder zu akzeptieren.

Die Hoheit über die “DoD” liegt aber beim Development-Team. Sprich das Team erstellt auf Basis der Wünsche des Product Owners die Liste von Fertigstellungskriterien, damit die Wünsche des Product Owners erfüllt werden können.

Beispiele für Punkte einer Definition of Done könnten folgende sein:

  • Alle Akzeptanzkriterien werden erfüllt
  • Der Code ist fertiggestellt und im Versionierungssystem eingespielt
  • Dokumentation Update durchgeführt
  • Release Dokumentaion angepasst
  • Es wurde ein Code Review durchgeführt oder der Code wurde im Pair Programming erarbeitet
  • Coding Guidelines und Standards wurden eingehalten
  • Es wurden Unit Tests durchgeführt und diese haben den Status “Grün”
  • Es sind keine kritischen Bugs offen
  • “Functional Tests” wurden auf DEV durchlaufen